Direkt zum Inhalt

Roadmap Europa 2019

17. März 2018, 10:00 Uhr
Stadthalle Castrop-Rauxel
Europaplatz 6-10, 44575 Castrop-Rauxel

So läuft die Veranstaltung ab
Am 17. März 2018 in Castrop-Rauxel werden wir gemeinsam über unsere Vorstellungen von einem demokratischen, sozialen und solidarischen Europa diskutieren. Und wir werden Ideen und Vorschläge entwickeln, wie wir in so vielen Orten wie möglich in Nordrhein-Westfalen bei den Demos und Kundgebungen der Gewerkschaften am 1. Mai und rund um den Europatag am 5. Mai mit wichtigen Forderungen an die Öffentlichkeit gehen.
Dazu laden wir alle interessierten Genossinnen und Genossen ein. Nicht nur für diese Veranstaltung am 17. März, sondern für einen europapolitischen Aufbruch in der NRWSPD. Machen wir uns gemeinsam auf den Weg. Ein demokratisches & soziales Europa braucht eine starke SPD.
DER VORMITTAG: WAS MACHT EINE SOZIALDEMOKRATISCHE EUROPAPOLITK AUS?
Am Vormittag werden wir Dir die ROADMAP2019 vorstellen - den Plan, mit dem wir die NRWSPD stark machen wollen für ein Europa, das mehr ist als ein Binnenmarkt. Das die Menschen in ihren Mitgliedsstaaten schützt, ihnen mehr demokratische Mitsprache ermöglicht, für Ausbildung, gute Arbeit, Klimaschutz, gleiche Lebensbedingungen sorgt und Solidarität zwischen den Staaten und Menschen in den Mittelpunkt stellt.
Als Gastredner konnten wir Jens Geier gewinnen. Nach seiner Rede werden wir in insgesamt vier Workshops über unsere Vorstellungen von den wichtigen Politikfeldern und Themen diskutieren. Die Ergebnisse dieser Diskussionen werden in die Erarbeitung eines Vorschlages für ein Europawahlprogramm einfließen, das im November 2018 verabschiedet und anschließend als Antrag aus NRW dem Bundesparteitag vorgelegt werden soll.
DER NACHMITTAG: WIE WERDEN WIR AKTIV? IDEEN FÜR AKTIONEN UND MATERIALIEN
Im Mai gibt es zwei wichtige Termine mit Symbolik und öffentlicher Wahrnehmung für unsere Themen: Die Demonstrationen und Kundgebungen des DGB am 1. Mai und die Europatage am 5. Mai und am 8. Mai.
An diesen Tagen wollen wir in so vielen Orten wie möglich in Nordrhein-Westfalen mit unseren Positionen für ein demokratisches & soziales Europa öffentlich sichtbar werden.
Dafür werden wir in insgesamt drei Aktionsworkshops gemeinsam Ideen entwickeln: Mit welchen Aktionen, mit welchen Materialien, mit welchen Veranstaltungen und originellen und öffentlichkeitswirksamen Ideen werden wir aktiv?